Kirchengemeinderat

Aus dem Kirchengemeinderatsprotokoll

15. November 2021

Beginn um 19 Uhr mit kurzer Andacht zum Losungstext aus Apostelgeschichte 11, 20-21 und Gebet.

§1 Rückblicke
• Über das Lichterfest am Reformationstag wurde durchweg positiv berichtet. Viele Sandländer haben sich hierzu einladen lassen, das Ambiente rund um die Kirche war stimmungsvoll und sehr gelungen. Dass der Kindergarten beteiligt war, war für beide Seiten ein Gewinn. Auch für die Mitarbeit an diesem Abend und in der Vorbereitung fanden sich genügend Helfer. Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle nochmal an das Vorbereitungsteam. Die Veranstaltung soll im kommenden Jahr wiederholt werden.
• Vom 7.11.-13.11.21 wurde die Veranstaltung „Hoffnungsfest“ ins Gemeindehaus übertragen. Die Teilnehmerzahl war, wir bereits erwartet, gering. Viele haben auch die Möglichkeit genutzt, sich die Veranstaltung direkt vom heimischen Sofa aus direkt über BibelTV anzuschauen. Denjenigen, die da waren, hat es aber gut gefallen, den Mitarbeitern wurde Dank für die schönen Abende ausgesprochen.
• Die parallele Nachmittagsveranstaltung „Hoffnungsfest für kids“ besuchten ca. 15 Kinder und waren begeistert.
• Das Dorfcafé im Oktober war relativ gut, im November aber schlecht besucht. Im Dezember kann es wegen der steigenden Coronazahlen leider nicht durchgeführt werden.
• Am 29.10.21 fand der Männerabend beim Sandländer Veschberkärrele statt. Ein Schmiedemeister gab mit seiner mobilen Schmiede eine Vorführung der Schmiedekunst. Außerdem gab es Erfahrungsberichte und praktische Tipps zum Umgang mit „heißen Eisen“ im Alltag. Die Örtlichkeit für den Abend war optimal gewählt und es wurde ein durchweg interessanter und geselliger Abend.

§2 Mitarbeiteradventsfeier
Leider macht Corona auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung und die geplante Mitarbeiteradventsfeier muss leider abgesagt werden. Als Dank für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt es darum in diesem Jahr einen Gutschein, der in verschiedenen Geschäften im Umkreis eingelöst werden kann. Eventuell kann es im Frühjahr bei einer Mitarbeiterfeier wieder ein Zusammenkommen geben.

§3 Gottesdienste
• Ein Gottesdienst an Heiligabend kann an der Heinlesmühle stattfinden. Dazu gibt es einen Gottesdienst in Hellershof in der Kirche.

§4 Termin für einen Bericht über die Arbeit von OM mit Clarion Samuels
Er freut sich, wenn er den ausgefallenen Termin nachholen kann. Möglich ist ihm, am 30.01.2022 den Gottesdienst mitzugestalten. Ob im Anschluss noch ein Mittagessen mit Vortrag im Gemeindehaus stattfinden kann, muss kurzfristig entschieden werden. Der KGR ist mit diesem Plan einverstanden.

§5 Malerarbeiten / weitere Reparaturarbeiten
Auf unsere Frage hat sich niemand gemeldet, der die Aufgabe am Leichenhaus oder an den Garagen übernehmen würde. Die dringend notwendigen Arbeiten sollen nun vergeben werden. Die Fenster der Kirche müssten in diesem Zuge ebenfalls neu gestrichen werden. Alternative hierzu wäre das Anbringen von Aluschenkeln auf den Rahmen. Diese Alternative wird noch geprüft.
Die Sandsteine der unteren Reihe an der Südseite der Kirche verfärben sich schwarz. Hier möchte der KGR, dass ein Gutachter seitens des OKR hinzugezogen wird, der den Zustand einmal bewertet. Dann soll über weitere Maßnahmen entschieden werden.

§6 Geländer Treppe
Das vorliegende Angebot wird einstimmig angenommen. In diesem Zusammenhang soll auch das defekte Tor zum Friedhof repariert werden.

§7 Informationen
• Tobias Maier hat als Referent für die Familienfreizeit zugesagt.
• Das Konzert mit Samuel Harfst findet am Freitag, 15. Juli statt.
• KGR-Termine 2022 sind am 17. Januar, 14. Februar, 14. März, 11. April, 9. Mai, 20. Juni, 18. Juli, 12. September, 10. Oktober und am 7. November.

§8 Sonstiges
• Seminarwünsche für den Kongress auf dem Schönblick werden angegeben.
• Die Traktatkästen wurden über den Winter abgebaut. Diese erweisen sich nicht mehr als zeitgemäß. Vorgeschlagen wird, als Projekt in der Männerwerkstatt neue Traktatkästen (mit Plexiglas, Fach zum Abteilen…) herzustellen.

Es schloß sich ein nichtöffentlicher Teil an. Ende um 22 Uhr.

18. Oktober 2021

KGR-Sitzung am 18. Oktober 2021

Teilnehmer: Der Vorsitzende und 7 Mitglieder

Entschudligt: –

Beginn: 19.00 Uhr, Ende: 22.00 Uhr

Der Abend beginnt mit einer kurzen Andacht zum Thema „Alle eure Sorgen werft auf ihn“.

§1 Rückblicke

· Erntedankfest:

Der Erntedankgottesdienst fand auch in diesem Jahr wieder im Freien statt. Schön, war –wie immer- dass der Kindergarten dabei war. Erntegaben wurden gleich nach dem Gottesdienst abgebaut, was dem aufziehenden schlechten Wetter geschuldet war. Am Nachmittag gab es noch ein paar Besucher, die einen Blick auf die Erntegaben werfen wollten. – Sollte im nächsten Jahr der Gottesdienst wieder im Freien stattfinden, soll im Gemeindeblatt ein kurzer Hinweis erscheinen, dass die Erntegaben selbstverständlich gerne bei gutem Wetter auch noch am Sonntagnachmittag angeschaut werden können, bei schlechtem Wetter aber im Anschluss an den Gottesdienst abgebaut werden müssen.

· Gottesdienst am vergangenen Sonntag:

Nachdem Clarion Samuels (Operation Mobilisation) für den Gottesdienst leider krankheitsbedingt absagen musste, wurde Waldemar Benzel (Licht im Osten) angefragt. Er konnte kurzfristig einspringen und hielt einen interessanten Vortrag. Zum anschließenden Mittagessen im Gemeindehaus ließen sich ca. 60 Personen einladen. Dem KGR ist wichtig, dass das Thema „Mission“ im Blick bleibt.

· Grabaushub am Sonntag:

Dass diese Arbeiten am Sonntag geschehen sind, ist sehr unglücklich. Den Verantwortlichen wurde mitgeteilt, dass dies nicht mehr vorkommen sollte.

· Männervesper:

Die Weinprobe mit Pfarrer Köpf aus Beutelsbach und mit Gedanken zum Thema „der Wein in der Bibel“ war sehr gelungen. Leider war die Teilnehmerzahl mit 13 Besuchern sehr gering.

· Mitarbeiterausflug am 3. Oktober. Er wurde wegen der Veranstaltung des SWC abgesagt. Überlegt wird, wie mit dem Ausflug künftig verfahren wird, wenn der SWC auch künftig an diesem Termin festhält.

Wenn ja, sollte dann der MA-Ausflug weiterhin an Erntedank stattfinden oder lieber an einem anderen Termin, nicht so nah am 3. Oktober? Es wird abgewartet, welchen Termin der SWC in den Blick nimmt.

Unabhängig vom Termin soll für 2022 geprüft werden, ob ein Ziel das „Forsthaus Ebersberg + Kletterturm“ sein könnten.

§2 Termine:

· Mitarbeiterweihnachtsfeier

Die Mitarbeiterweihnachtsfeier soll in diesem Jahr am Freitag, 03.12.2021 ab 18.00 Uhr stattfinden. Es soll ein Menü im Gemeindehaus geben. Auf Geschenke wird darum in diesem Jahr verzichtet. Weitere Programmpunkte werden noch besprochen.

· Gottesdienste am Heiligen Abend

Aufgrund Corona wäre es sicher auch in diesem Jahr ratsam, mehrere Gottesdienste zu feiern, auf die sich die Besucher verteilen können. Angedacht ist ein Gottesdienst im Freien für Familien- und kinderfreundlich. Ein weiterer Gottesdienst soll traditionell in der Kirche in Hellershof stattfinden.

· 50 Jahre Gemeinde Alfdorf

2022 jährt sich der Zusammenschluss von Vordersteinenberg, Pfahlbronn und Alfdorf zu einer Gesamtgemeinde. Auf kommunaler Ebene wird überlegt, das in verschiedenen Veranstaltungen aufzugreifen. Im Moment hat der KGR keine Idee, was wir als Kirchengemeinde hierzu beitragen könnten.

· Werbung für Gemeindefreizeit/Gestaltung der Tage

Die Gemeindefreizeit soll vom 03.09.-07.09.2022 im Montafon stattfinden. Das Haus ist bereits für diesen Termin gebucht, noch ist nicht klar, ob ein Küchenteam zur Verfügung steht. Die mögliche Teilnehmerzahl liegt bei 30-35 Personen. Ein Referent soll angefragt werden

· Hoffnungsfest 07.11.-13.11.2021

Das Programm kann über BibelTV oder im Gemeindehaus gesehen werden. Ebenfalls im Gemeindehaus findet auch „Hope – Hoffnungsfest für Kids“ vom 08.-13.11.2021, jeweils von 16.00 – 18.00 Uhr, statt. Eingeladen sind alle Kinder von der 1. bis zur 7. Klasse.

· Lichterfest am 31.10.2021

Beginn um 18.00 Uhr. Es finden statt:

Beiträge von Posaunenchor, Vortag der Kindi-Kinder zum Reformationstag, Lieder des Chor-Auszeit, Kurzfilm für Kinder, ab 19.30 Uhr für Erwachsene der Film „Luther“ in der Kirche

Es gibt Würste im Brötchen, Punsch, Glühwein und Crêpes.

· Stand der Terminplanungen 2022

1. Vortragsreihe im März: Bisher gibt es auf Anfragen für Referentinnen oder Referenten noch keine Zusagen.

2. Künstler für die Gestaltung eines Konzerts werden noch angefragt.

3. Open Air Kino:

Der Termin am letzten Ferienwochenende bleibt bestehen (keine Kollision mit der Gemeindefreizeit)

· Kirchengemeinderatswochenende:

Der KGR nimmt an der Veranstaltung „Segen sein“ vom 24.-27.03.2021 auf dem Schönblick

teil.

§3 Geländer für die neue Treppe

Ein Angebot liegt zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht vor.

§4 Kindergarten

Die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten für den Kindergarten wurde diskutiert. Der Kindergarten würde 4 Geräte benötigen, Kostenpunkt 10.000,– €. Die Förderung liegt bei 50% des Anschaffungspreises, 5.000,– € würden somit bei der Kirchgemeinde verbleiben. Bisher nur ein Kindergarten im Umkreis, nämlich in Schorndorf, verfügt im Moment über Luftreinigungsgeräte und auch nur deshalb, weil ein Querlüften dort aufgrund der baulichen Situation nicht möglich ist.
Das Querlüften in unserem Kindergarten bereitet keine Probleme. Kindi-Familien wurden darauf hingewiesen und haben sich im Blick auf die Bekleidung darauf eingestellt.
Es wurde einstimmig beschlossen, drei CO2-Ampeln für das Gemeindehaus anzuschaffen (2 für den Kindergarten, 1 für den Jugendraum), die anzeigen, wann gelüftet werden soll.

§5 Opferplan 2022

· Als Missions-Projekt für 2022 möchte der Kirchengemeinderat ein Projekt der Liebenzeller Mission (beschlossen bei 7 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung) auswählen. Es soll das Projekt „Zukunft für Kinder- die Amanoschule in Sambia“ (Opferprojekt Nr. 68 der ELK) unterstützt werden.

· Sonstige Opferfestlegungen:
13.03. verfolgte Christen Karmelmission
Karfreitag  Hoffnung für Osteuropa (LiO)
Pfingsten  aktuelle Notstände (wird spontan entschieden)
Israelsonntag EDI
25.09.  Jungendarbeit (Hälfte Bezirk / Hälfte eigene Kirchengemeinde)
13.11.  weißes Kreuz
Am kommenden Sonntag, 24.10.21, soll das Opfer für die Familie Kremser, Alfdorf, sein (einstimmig beschlossen).

§6 Informationen:

· Zedakah dankt für das Opfer vom 19. 8. und bittet, den ganzen KGR zu grüßen.
· Versammlung des Abwasserverbandes: Eine Änderung im Blick auf den Nutzungsfaktor wurde mit großer Mehrheit abgelehnt.

20. September 2021

Protokoll der KGR-Sitzung vom Mo., 20.09.2021
Teilnehmer: Alle
Beginn: 19.00 Uhr, Ende: 22.15 Uhr

Mit Gedanken zum Lehrtext und mit Gebet wird die Sitzung eröffnet.
§1 Rückblicke
• Die Jungscharfreizeit konnte in diesem Jahr trotz Corona stattfinden. Die Teilnehmer waren rundum begeistert. Auch das Wetter spielte fast die ganze Woche mit. Wie in den Vorjahren soll es künftig einen Segenszuspruch für die Freizeitmitarbeiter/innen im Gottesdienst geben.
• Der Gottesdienst im Grünen am 29.08.2021 am Hagerwaldsee war aufgrund der schlechten Wettervorhersage eher mäßig besucht. Noch immer wird nach einer optimalen Lösung für die Bestuhlung und den „Durchgangsverkehr“ (Wanderer) während des Gottesdienstes gesucht. Soll ein Schild aufgestellt werden „Wir feiern Gottesdienst. Sie dürfen trotzdem gerne hier vorbeilaufen (oder sich auch gerne dazusetzen )?
• Ein schöner Seniorenausflug am 14.09.2021 führte die 39 Teilnehmer (überwiegend Welzheimer, leider nur wenige Sandländer) nach Schwäbisch Gmünd. Dort wurde das Münster besichtigt. Weiter ging es über den Himmelsgarten zur Weggenziegelhütte, wo der Tag mit einem gemeinsamen Vesper beschlossen wurde. Fühlen sich nur wenige Sandländer als Senioren?
• Nach den Sommerferien startet nun auch wieder der „Schäflestreff“ (Krabbelgruppe). Die Mitarbeiterinnen hatten lange Zeit aufgrund von Corona Bedenken. Der KGR möchte die Mitarbeiterinnen wieder bestärken und ihnen Mut für ihre Arbeit in diesem Kreis zusprechen. Viele Eltern freuen sich, dass wieder Kontakt mit anderen Eltern, bzw. das Spielen unter den kleinen Kindern möglich sein kann.

§2 Ausblicke
• Erntedanksonntag: Der SWC möchte einen Markt auf dem Hartplatz veranstalten. Der geplante Termin für den MA-Ausflug wird darum vom 3. Oktober auf den 10. Oktober 2021 verschoben. 2 Vorschläge für diesen Tag stehen im Raum:
1. Planwagenfahrt im Sandland mit anschließendem Kaffeetrinken im Gemeindehaus
2. Besuch der Kirche in Beutelsbach/Besichtigung und anschließendem Besuch eines Weinguts oder einer Genossenschaft zu Neuem Wein und Zwiebel-/Salzkuchen oder Besuch des neu gestalteten Weinweges dort.
Es muss geprüft werden, ob das möglich ist.
• Ein neuer Gitarrenkurs soll angeboten werden.
• Anschließend an den Gottesdienst am 17.10.2021 mit OM soll es einen Bericht in der Kirche und ein Mittagessen im Gemeindehaus geben. Sitzmöglichkeiten in Blocks mit Abstand werden hierfür im großen Saal, im Sitzungszimmer und im Jugendraum geschaffen. Salate sollen ausgegeben werden. In der Schlange muss eine Maske getragen werden.

§3 Jahresplan 2022
Folgende Veranstaltungen/Themen und Termine werden vorgeschlagen:
– 9.-16.1 Allianzgebetswoche, Abschluss mit Gottesdienst am 16. 1.
– 21.-23.01. Frauenfreizeit (ist bereits in Planung)
– 28./29.1. KGR Wochenende Schönblick?
– 27.02. Gottesdienst mit Tobias Kley, anschl. Matinee
– Vortragsreihe im März 2022
– 26.06. Erntebittgottesdienst; eventuell auf einem Bauernhof im Sandland?
– Mitarbeiter Wochenende mit Martin Buchsteiner (Tauernhof) 01.07.-03.07.22, am Sonntag nach dem Gottesdienst Matinee
– 16.07. Konzert?
– Gemeindefreizeit im Montafon mit 4 Übernachtungen im Zeitraum 03.09.-10.09.:
– 10.09. Open-Air-Kino?
– 23.10. Matinee mit Licht im Osten?

§4 Kirchenpflege
• Ein Treppengeländer an der neuen Treppe zur Kirche wird benötigt. Die Anschaffung und Anbringung wird einstimmig beschlossen. Der Finanzierungsplan muss somit nochmal angepasst, das Treppengeländer eingerechnet werden.
• Opfer: Der Verein zur Hilfe in außerordentlichen Notfällen bittet um ein Opfer. Dem Antrag wird einstimmig zugestimmt. Das Opfer eines Gottesdienstes im Grünen 2022 soll hierfür verwendet werden.
• Es wird ein neuer Rasenmäher für den Friedhof benötigt. Der Kauf eines SABO 43-A Economy wird einstimmig beschlossen.
• Die Gemeinde Alfdorf hat für den Monat Mai 2021 50% der Kindergartenbeiträge an die Eltern zurückerstattet. Weil im Mai der Kindergarten in Hellershof nur an wenigen Tagen geschlossen bleiben musste, beschließt der KGR einstimmig, dass wir uns diesem Vorgehen nicht anschließen.

§5 Sonstiges
• An den Treppenstufen der neuen Treppe wurden Verfärbungen festgestellt. Die Mängel wurden der ausführenden Firma mitgeteilt und werden weiter beobachtet.
• Das tägliche Corona-Läuten um 19.30 Uhr wird zugunsten des langjährigen Abendläutens beendet.
• Das „Hoffnungsfest 2021“ (ProChrist) findet vom 7.-13.11.2021 statt und kann überall über Bibel-TV oder über das Internet empfangen werden. Man kann Nachbarn einladen und es gemeinsam ansehen.
• Kindergartenferien 2022 sind wie folgt geplant: 23.12.21-07.01.22, 14.04.22-18.04.22, 06.06.22-17.06.22, 15.08.22-02.09.22. Dem stimmt der KGR einstimmig zu.

Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an.
Mit Gebet wird die Sitzung beschlossen.

26. Juli 2021

KGR Sitzung am Montag, 26. Juli 2021, 19 Uhr

Die Sitzung wird mit einer Kurzandacht über das Thema: Kann Gott etwas bereuen? (Amos 7, 2f) eröffnet.

§1 Rückblicke
• Konzert mit Rups Unger:
Das Feedback war durchweg positiv. Auch dass die Zeitung über den Abend berichtet hat, war schön. Wir sollten weiter darüber nachdenken, wie wir „aus der Kirche gehen“ und auch Menschen außerhalb der Kirchengemeinde ansprechen können. Defizit: 173,83€.
Eventuell ein weiteres Konzert anbieten? Hier könnte auch der Jugendhauskreis angesprochen und es könnte nach einem Interpreten – auch für die „Jüngeren“- gefragt werden. Der geistliche Impuls sollte bei solchen Veranstaltungen aber nicht komplett außer Acht gelassen werden.
• Gottesdienst im Grünen am vergangenen Sonntag, zugleich Gottesdienst mit Ständerling in Hellershof: Grundsätzlich soll überlegt werden, ob weiterhin zwei Gottesdienste – einer in der Kirche in Hellershof und einer am Hagerwaldsee- stattfinden sollen.

§2 Änderungen im Zusammenhang mit den Pfarrplan
• Bericht von der Besprechung im Distrikt am 1. Juli:
Es wurde wieder über einheitliche Gottesdienstzeiten diskutiert (Welzheim 10.30 Uhr – Rienharz/Pfahlbronn 9.00 Uhr; Alfdorf wechselt eventuell auch auf 10.30 Uhr). Die Vereinheitlichung der Gottesdienstzeiten soll Doppeldienste erleichtern.
Als Namen für die einzelnen Pfarrämter stehen nun auch folgende im Raum: Welzheimer Wald –Süd, -Nord, -Ost, -Mitte. Der Name eines Ortes taucht dann im Namen des Pfarramtes nicht mehr auf. Ein endgültiger Beschlussvorschlag zur Namensgebung liegt noch nicht vor.
Nächste Sitzung ist am 29.07.2021.
• Durchsicht der Geschäftsordnung für das Pfarramt Hellershof im Blick auf die anstehenden Änderungen. Die Ordnung wird leicht verändert und damit wie folgt einstimmig beschlossen:
1. Geltungsbereich: Die Pfarrstelle Hellershof umfasst die zur Kirchengemeinde Hellershof gehörenden Weiler und Höfe.
Darüber nimmt der Inhaber/die Inhaberin der Pfarrstelle auch einen Auftrag in der Kirchengemeinde Welzheim wahr. Diese Aufgaben sind in der Welzheimer Geschäftsordnung beschrieben.
2. Gottesdienste finden an den üblichen Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr in der Kirche statt.
In Welzheim ist i. d. Regel alle zwei Monate ein Gottesdienst zu halten.
Gottesdienste im Grünen werden an jedem 4. Sonntag von Mai bis August am Hagerwaldsee um 11 Uhr gehalten. Die Kirchengemeinde ist Trägerin auch dieser Gottesdienste.
In den Sommerferien wird mit Kaisersbach ein gemeinsamer Predigtplan erstellt. In den Gemeinden ist dann der Gottesdienst um 9.30 bzw. 10.30 Uhr.
Abendmahlsfeiern finden etwa monatlich statt. Feste Abendmahlstermine sind Gründonnerstag (19 Uhr), Karfreitag, Pfingstfest, Buß- und Bettag (19 Uhr), 1. Advent, Weihnachten und Silvester (19 Uhr). Der Kirchengemeinderat wünscht, dass bezüglich der Angebots- bzw. Durchführungsformen des Heiligen Abendmahls von den verschiedenen Formularen des Kirchenbuchs abwechselnd Gebrauch gemacht wird.
In der Karwoche finden 1-2 Passionsandachten statt, vor der Ernte wird ein Gottesdienst als Erntebittgottesdienst gefeiert.
3. Kindergottesdienst ist an allen Sonntagen außer in den Sommerferien und zwischen der Kinderkirchweihnachtsfeier am 4. Advent und dem Ende der Weihnachtsferien. Der Beginn von Erwachsenen- und Kindergottesdienst ist gemeinsam, ab dem Wochenlied wird der Kindergottesdienst im Gemeindehaus fortgesetzt.
Der Kindergottesdienst wird vom Pfarrer und den Mitarbeiter/innen gemeinsam vorbereitet.
Familiengottesdienste sollen an Muttertag, am Erntedankfest und an zwei weitern Sonntagen im Jahr stattfinden.
4. Kasualgottesdienste:
Taufen finden nach Bedarf im Hauptgottesdienst statt.
Hochzeiten sollen nicht am Samstag vor dem Erntedankfest stattfinden.
Bestattungsfeiern finden in der Regel um 13 Uhr nach folgender Ordnung statt:
Am Leichenhaus: Glockengeläut, ggf. Musik oder Chor, Votum, einleitende Worte, Geleitwort, Gang zum Grab – ggf. mit Posaunenspiel.
Am Grab: Versenkung des Sarges – ggf. dabei Posaunenspiel oder Chorgesang, Bestattungswort, Auferstehungswort, ggf. Christ ist erstanden – von den Bläsern gespielt, Vater unser, Segen, ggf. Nachrufe, ggf. Chor oder Bläser, Glockengeläut.
In der Kirche: Vorspiel, Votum, Lied, Gebet, Schriftlesung, Predigttext und Predigt, Lied, Dank und Fürbitten, Lied, Segen, Orgelnachspiel.
5. Religionsunterricht: Der Stelleninhaber erteilt Religionsunterricht nach Maßgabe der hierfür geltenden Bestimmungen.
6. Der Konfirmandenunterricht beginnt nach den Pfingstferien und dauert pro Woche 90 Minuten. Konfirmation ist am Sonntag Exaudi um 9.30 Uhr. Die Unterredung ist am Konfirmationstag um 14.15 Uhr. Das Konfirmandenabendmahl ist an Gründonnerstag.
7. Jugendarbeit: Der Stelleninhaber begleitet den sich im dreimonatlichen Rhythmus treffenden Mitarbeiterkreis, sowie die einzelnen Mitarbeiter/innen, soweit das nötig ist.
8. Aufgabe im Kirchenbezirk: Der derzeitige Stelleninhaber ist zugleich Beauftragter für Blinde und Sehbehinderte. Darüber hinaus ist er Ansprechperson für das Amt für missionarische Dienste.
9. Kirchengemeinderat und pfarramtliche Verwaltung: Der Pfarrer ist einer der beiden Vorsitzenden des Kirchengemeinderats.
10. Vertretung: Notwendige Vertretungen geschehen nach Absprache und in der Regel durch die Pfarrämter in Kaisersbach oder Welzheim.
11. Inkrafttreten: Diese Ordnung wurde vom Kirchengemeinderat in der Sitzung am 25. 7. 2021 beschlossen und tritt in Kraft, wenn der Pfarrplan 2024 auf dem Welzheimer Wald umgesetzt wird (voraussichtlich zu Beginn des Jahres 2022).

§3 Jahresplan 2022 (und 2023)
Folgende Veranstaltungen sollen für das kommende Jahr geplant werden:
– Frauenfreizeit (ist bereits in Planung)
– 3 x Matinee (27.02.22 Tobias Kley; 03.07.22 Martin Buchsteiner; 23.10.22 DIPM?)
– Vortragsreihe im März 2022
– Open-Air-Kino 10.09.22
– Mitarbeiter Wochenende mit Martin Buchsteiner (Tauernhof) 01.07.-03.07.22
– Konzert 23.07.22
– Erntebittgottesdienst 26.06.22: eventuell auf einem Bauernhof im Sandland?
– Die DIPM / Zelttage wird für das Jahr 2023 vorreserviert. Wunschtermin: 2 Wochen vor den Sommerferien.

§4 Gemeindebeitrag 2021
Der Gemeindebeitrag soll für die neue Treppe und ein dazugehöriges Geländer sowie für die Arbeit des Jugendreferenten erbeten werden. Wird einstimmig beschlossen.

§5 Berichte
• Im Abwasserverband bezahlt die Kirchengemeinde für das Gemeindehaus relativ viel. Es soll in der nächsten Versammlung um eine Veränderung der Gebühren gebeten werden. Der Kirchenpfleger soll in der nächsten KGR-Sitzung die Gebührenrechnungen für die Jahre 2020 und 2019 vorlegen.

§6 Sonstiges
• Der Antrag auf Änderung der Kindergartenbetriebserlaubnis (Auflösung der Kleingruppe nach den Sommerferien) wird vom Vors. zur Genehmigung an den KVJS geschickt.
• Es werden neue Trinkgläser für das Gemeindehaus benötigt (ca. 60 Stück).
• 5 Jugendliche besuchen derzeit den Konfikurs.